Schulhund Pepe

Schon seit einiger Zeit läuft an manchen Wochentagen ein kleiner Hund durch die Friedrichschule. Dieser Hund heißt Pepe und ist unser Schulhund. Er ist ein ganz verschmuster und braver Border Collie, der vor allem Kinder sehr lieb hat. Pepe hat in diesem Jahr die Ausbildung zum Schulhund erfolgreich mit seiner Besitzerin Frau Wiederholz absolviert. Der Förderverein der Friedrichschule beteiligte sich an den hierzu erforderlichen Ausbildungskosten. Manchmal wird gefragt, wozu ein Schulhund eigentlich gut ist. Diese Frage können die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b vermutlich am besten beantworten und haben zu dieser Frage folgende Antworten gefunden.

Es ist toll Pepe in der Schule zu haben, weil:

- er uns froh macht.

- er so brav und süß ist.

- er uns lieb hat.

- er uns hilft leise zu sein.

- wir mit ihm besser arbeiten können.

- er ein Teil unserer Klasse ist.

- er uns tröstet, wenn wir traurig sind.

- er uns hilft.

- wir ihn streicheln dürfen.

- er gerne kuschelt.

- wir ihm Leckerlies geben dürfen.

- er so viele Tricks kann.

- er in Mathe für uns würfelt.

- er mit uns spielt.

- er cool ist.

- er so kinderlieb ist.

- wir ihm vorlesen dürfen.

- er uns einfach mag.

(Dezember 2018)

Weihnachten im Schuhkarton

Auch in diesem Jahr nahm die Friedrichschule und die Grundschule Am Weinberg an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" teil. Viele Kinder sortierten hierfür ein Spielzeug von zu Hause aus, um es für ein bedürftiges Kind zu spenden. In schön verpackten Schuhkartons wurden die Geschenke in der Schule gesammelt und schließlich abgeholt.

Wir bedanken und ganz herzlich bei allen Kindern, die ein Geschenk mitgebracht haben. Ihr werdet so einem anderen Kind ein schönes Weihnachtsfest bereiten.

  Die Kinder am Weinberg sind stolz, dass so viele Geschenke gesammelt wurden!

(November 2018)

Fußballer erreichen bei Kleinfeldturnier vom EG den 5. Platz    

In spannenden Spielen erspielten sich die Kinder der Fußball-AG auf dem DFB-Minispielfeld am evangelischen Gymnasium in Lippstadt einen Sieg und ein Unentschieden. Mit ein wenig Glück hätte man auch die furiose 2-3 Niederlage gegen die gut aufgestellte Mannschaft der Martinschule gewinnen können, bei der man zweimal in Führung gegangen ist. Die fair ausgetragene Spielrunde bescherte am Ende der Josefschule einen verdienten Sieg, da sie in den Spielen die meisten Punkte sammeln sowie Tore schießen konnten. Die Veranstalter lobten die packenden Vergleiche und freuen sich auf eine weitere Austragung an anderer Stelle - Das Kleinfeld am EG weicht im kommenden Sommer einer neuen Turnhalle für das Gymnasium.

Oktober 2018

Schwimmer erreichen in Soest den 2. Platz

Einen tollen Wettkampf absolvierten einige Schülerinnen und Schüler des 3. und 4 Jahrgangs beim diesjährigen Schwimm-Wettbewerb im Rahmen der Westfalen Youngstars im Aquafun in Soest. Das Team durfte sich in 5 Disziplinen (Brust- und Tauchstaffel, Rückenschwimmstaffel, 6 min Dauerschwimmen, Freistilstaffel und T-Shirt-Staffel) mit 13 anderen Schulen aus dem Kreis Soest messen. Bei allen Disziplinen schwammen die jungen Sportler sich unter die ersten drei Plätze, die abschließende T-Shirt-Staffel wurde sogar gewonnen. Am Ende mussten sie sich nur den Favoriten von der Wieseschule Soest knapp geschlagen geben und landeten auf einem tollen 2. Platz. Viele der eingesetzten Schüler gehören zum 3. Jahrgang und haben im nächsten Jahr die Chance, beim nächsten Durchgang wieder teilzunehmen.

Juni 2018  

Engergiesparschule

„Wir sparen Strom 3c“ heißt der Logo-Satz auf einem großen Neonblitz des Energiesparlogos der Friedrichschule. Malina Djuric und Daniel Falkenkötter haben im Sachunterricht ein einfallsreiches Logo für das Energieteam der Klasse 3c der Friedrichschule gestaltet.

Das Energieteam achtet darauf, dass die Computer und das Licht in der Klasse aus sind und darauf, dass die Heizung abgedreht ist. Deshalb sind auf dem entworfenen Logo viele kleine Energieblitze zu sehen.

Auch andere Klassen der Friedrichschule Lippstadt achten im Rahmen des Projekts „Energiesparen machen Schule“ auf ihren Energieverbrauch im Klassenraum und im Schulgebäude.   
                                                                                                               Daniel Falkenkötter (Klasse 3c)


Lesen macht Spaß

Während der Lese AG haben die Kinder die Gelegenheit Bücher zu lesen. Es besteht entweder die Möglichkeit alleine zu lesen oder gemeinsam in Büchern zu stöbern. Die Kinder können sich auch gegenseitig vorlesen, das Gelesene besprechen und sich darüber austauschen. Ebenso haben die Kinder die Möglichkeit bereits gelesene Bücher in Antolin einzugeben. Bei gutem Wetter gehen wir manchmal zur Lesestunde nach draußen. Da macht das Lesen besonders viel Spaß!

03.05.2018

Wir entdecken den Frühling

Bei schönstem Frühlingswetter haben die Kinder der ersten Klassen den Frühling gesucht und an vielen Stellen gefunden.

24.04.2018

Auch Leichtathleten auf Platz 2

Einen tollen Wettkampf absolvierten einige Schülerinnen und Schüler des 3. und 4 Jahrgangs beim diesjährigen Leichtathletik-Wettbewerb im Rahmen der Westfalen Youngstars in Bad Sassendorf. Für die Friedrichschule war dies die erste Teilnahme bei diesem Wettkampf. Das Team durfte sich in 5 Disziplinen (Hindernissprint-Staffeln, Scherhochsprung, Medizinballstoßen und 5 Minuten-Lauf) mit 5 anderen Schulen aus dem Kreis Soest messen. Mit viel Teamgeist und hochmotiviert konnten die Friedrichschüler eine Hindernissprint-Staffel für sich entscheiden und glänzten auch in den anderen Disziplinen. Am Ende mussten sie sich nur den Favoriten von der Wieseschule Soest geschlagen geben und landeten auf einem tollen 2. Platz. Eins ist nach dieser gelungenen Premiere klar: im nächsten Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei!

Lese- und Gesangwettbewerb im HSU Türkisch

Im Rahmen des herkunftssprachlichen Unterrichts nahmen am 19.03.2018 Schülerinnen und Schüler aus acht verschiedenen Schulen an Gesang- , Gedicht- und Lesewettbewerb teil. Vertreten waren die Schulen Hans Christian Andersen Schule, Nikolaischule, Ostendorf Gymnasium, Dr. Adenauer Schule Geseke, Pankratius Schule Störmede, GS Am Weinberg, Josefschule und GS Luzia Oestereiden. Der Wettbewerb fand am Standort am Weinberg statt.


Wettbewerb

1. Platz

Lesewettbewerb

Esmanur Simsek (4.Jahrgang Pankratius Schule)

Gesangswettbewerb

Gülizar Kaya (3.Jahrgang Josefschule)




  • Wettbewerb2018.1
    Wettbewerb2018.1
  • Wettbewerb2018.2
    Wettbewerb2018.2
  • Wettbewerb2018.3
    Wettbewerb2018.3
  • Wettbewerb2018.4
    Wettbewerb2018.4
  • Wettbewerb2018.5
    Wettbewerb2018.5
  • Wettbewerb2018.6
    Wettbewerb2018.6
  • Wettbewerb2018
    Wettbewerb2018

 März 2018

Turner auf Platz 2

Beim diesjährigen Turnwettbewerb der Grundschulen im Kreis landete das Team der Friedrichschule nach einem starken Wettkampf auf Rang 2. In 8 Disziplinen mussten sie unter anderem Kraft, Körperspannung, Balance und turnerische Fähigkeiten unter Beweis stellen. Gleich mehrmals gab es für das Team die volle Punktzahl. Beachtlich ist dabei vor allem die Tatsache, dass nur eins der 12 Kinder in einem Verein turnt! Bei der Siegerehrung wurde es dann spannend. Mit nur hauchdünnem Vorsprung gewann das Team der Nikolaischule. Die Plätze 3 und 4 belegten die Astrid Lindgren Schule aus Soest und die Johannesschule aus Soest.Durchgeführt wurde der Wettkampf in der Halle am Standort am Weinberg. Die Sporthelferinnen des Evanglischen Gymnasiums Lippstadt sorgten als Kampfrichterinnen für einen reibungslosen Ablauf. Alle sind sich sicher: im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!


 

 

 (14.03.2018)

 

 3. Platz bei der Kinderleichtathletik

7 Kinder der Sport-AG vom Teilstandort am Weinberg nahmen am 03.03.2018 bei einem Kinderleichtathletik-Wettkampf des LTV Lippstadt teil. Gegen viele Vereinssportler schlugen sich die Zweit- und Drittklässler beachtlich und belegten am Ende den 3. Platz der 10 angetretenen Teams. Während die Mannschaft die Reifensprünge sogar für sich entscheiden konnte, musste beim abschließenden Team-Biathlon leider die ein oder andere Strafrunde zu viel gelaufen werden. Dennoch freuten sich alle über einen hervorragenden Platz auf dem Treppchen und einen gelungenen Wettkampf.

(März 2018)

Friedrichschule gewinnt Vorrunde der Kreismeisterschaften

Mit viel Einsatz, Können und der nötigen Portion Glück errang die Jungenmannschaft der Friedrichschule bei der Vorrunde den ersten Platz.

In der Sporthalle der Nicolaischule waren sechs Teams am Start – die GS Hörste, GS Im Kleefeld Dedinghausen, GS an der Pappelallee, Josef GS, Nicolai GS und die von Siggi Hilgers und Rainer Poelmann betreute Mannschaft der Friedrichschule. In spannenden, stets fairen Spielen setzte sich das Team mit vier Siegen und einem Unentschieden gegen die ebenfalls sehr starken Teams der Nicolai- und der Josefschule durch. Diese drei Teams haben sich für die Zwischenrunde der Kreismeisterschaften qualifiziert. Aber auch die anderen drei Mannschaften zeigten gute Leistungen, so dass kein Team punkt- oder torlos blieb.

(19.02.2018)

Kunst aus Eis

Die Pinguine aus der 1b haben das kalte Wetter für ein Kunstprojekt genutzt. Wie toll die Farben leuchten bei Sonnenschein.


Karneval 2018

Auch in diesem Jahr wurde wieder gespielt, gelacht und getanzt - also kräftig Karneval gefeiert.



Verkehrspuppenbühne der Polizei

Die Puppenbühne der Polizei wurde für die ganzen Erstklässler in der Turnhalle der Friedrichschule aufgebaut. In der Aufführung ging es um das Verhalten im Straßenverkehr und besonders um das sichere Überqueren der Straße.


Weihnachtskonzert des JeKits-Orchesters

Die JeKits-Kinder konnten in einem kleinem Weihnachtskonzert schon zeigen, was sie in den Instrumentalgruppen und in den Orchesterproben schon gelernt haben.



Weihnachten unterm Sternenzelt mit Reinhard Horn

Zusammen mit Reinhard Horn standen die Kinder der Friedrich- und Weinbergschule auf der Bühne im Stadttheater und haben ein tolles Weihnachtskonzert mitgestaltet.



Sturmwarnung

Wegen der morgigen (18.01.2018) Sturmwarnung liegt es in Ihrem Ermessen, ob Sie Ihre Kinder zur Schule schicken. Ihr Kind sollte den Schulweg wegen der vorhergesagten Wetterbedingungen nicht alleine gehen.

Hinweis aufgrund von Nachfragen:

Betreuung und Unterricht nach Plan sind gewährleistet. Sie können Ihr Kind aber auch jederzeit vorzeitig abholen, wenn Sie es für richtig halten.


JeKi - Unterricht

Die wöchentliche JEKI-Stunde macht den Schülern der Klasse 1 großen Spaß. Jede Woche bringt Herr Komatina ein neues Instrument mit und erklärt den Aufbau. Die Kinder dürfen dann ausprobieren, ob sie es schaffen dem Instrument einen Ton zu entlocken. Nicht immer ganz einfach. Am Anfang der Stunde wird ein Begrüßungslied gesungen, außerdem folgen verschiedene Übungen zum Taktgefühl.


Tag des Judo

Am 15. November 2017 war Judotrainer Peter Großkreuz an der Friedrichschule, um den Kindern der dritten Klassen ein wenig Judo beizubringen. Aufgeregt sahen die Schüler, wie Peter Großkreuz einige Kinder auf Matten legte, ohne sie dabei zu verletzen. Später durften die Kinder sich auch gegenseitig auf die Matte legen und sich selbst eine Methode ausdenken, um sich wieder zu befreien. Der Judotrainer erklärte allen Kindern, was beim Judo wichtig ist. Zum Beispiel muss jeder immer auf sich und die anderen achten und ihn nicht verletzen. Alle Schüler fanden die Veranstaltung sehr gut, weil Judo ein sehr fairer und leichter Sport ist. Der Erfinder des Judos hat darauf geachtet, dass kleinere auch größere Kinder auf den Boden legen können.

Daniel Falkenkötter, Klasse 3c

 

  • DSCF7293
    DSCF7293
  • DSCF7294
    DSCF7294
  • DSCF7295
    DSCF7295

Weihnachtspäckchen-Aktion des Round Table

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Friedrichschule mit beiden Standorten wieder an der Weihnachtspäckchen-Aktion des Round Table Lippstadt.
Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich von eigenen Spielsachen getrennt und diese in Schuhkartons verpackt, um Kindern in Rumänien ein Weihnachtsgeschenk zukommen zu lassen.

Wir bedanken uns bei allen Kindern und Eltern, die sich dieses Jahr an der Aktion beteiligt haben.

                                                                                                                           (16.11.2017) 

                                                       Gesund im Mund

Heute war die Aktion Gesund im Mund. Dabei haben die Erstklässler das richtige Zähneputzen gelernt und geübt und die gesunde Ernährung wurde thematisiert. Jedes Kind freute sich dann noch über eine neue Zahnbürste.​

  • IMG_20171113_082638
    IMG_20171113_082638
  • IMG_20171113_083245
    IMG_20171113_083245
  • IMG_20171113_084117
    IMG_20171113_084117
  • IMG_20171113_084157
    IMG_20171113_084157
  • IMG_20171113_084205
    IMG_20171113_084205
  • IMG_20171113_084213
    IMG_20171113_084213
  • IMG_20171113_084340
    IMG_20171113_084340
  • IMG_20171113_084526
    IMG_20171113_084526
  • IMG_20171113_084539
    IMG_20171113_084539
  • IMG_20171113_085003
    IMG_20171113_085003


          (13.11.2017)

                                                               Besuch der Schulbücherei

Am 13.11.2017 haben die Erstklässler erstmals die Schülerbücherei besucht. Es gab so vieles zu entdecken. Zuletzt konnte sich auch jedes Kind eine CD oder ein Buch ausleihen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Büchereibesuch.

  • IMG_20171113_102340
    IMG_20171113_102340
  • IMG_20171113_103003
    IMG_20171113_103003
  • IMG_20171113_103014
    IMG_20171113_103014
  • IMG_20171113_103024
    IMG_20171113_103024
  • IMG_20171113_103137
    IMG_20171113_103137

Am 08.11.2017 haben die Erstklässler endlich ihre Warnwesten bekommen. Nun funkeln auch alle im Dunkeln und werden auf dem Schulweg nicht übersehen.

 

Lesewettbewerb

Emely Kuna aus der Klasse 4c hat am Jens-Schumacher-Lesefestival teilgenommen.

Im Vorentscheid der Stadt Lippstadt  hat Emely gewonnen und durfte somit an dem Endausscheid in Soest teilnehmen.

Dort musste sie zunächst drei Minuten aus ihrem eigenen Buch vorlesen, nach einer Vorbereitungszeit von fünfzehn Minuten las sie dann aus einem Buch von dem Autor

Jens Schumacher vor. Emely belegte den 4. Platz und freute sich sehr über die Urkunde und den gewonnenen Gutschein.

Abenteuer "Helfen"

Am Montag, den 03.07.2017, waren Timo und Simone von der Malteser-Jugend an der Friedrichschule Lippstadt. Sie besuchten die Klasse 4b und führten das Programm "Abenteuer Helfen" durch. Dazu teilten sie die Klasse in zwei Gruppen auf. Die erste Gruppe besichtigte zuerst den Rettungswagen. Dabei schaltete sie das Blaulicht des RTW's an, lernte die Einrichtung kennen, probierte die Liege aus und maß den Puls. Die zweite Gruppe lernte, wie man helfen kann und übte den Notruf mit den 5 W-Fragen. Nach einer Pause lernten beide Gruppen, wie man Druckverbände anlegt. Das hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Wir hoffen, dass die Vertreter der Malteser-Jugend auch im nächsten Jahr wieder kommen.


(Ein Bericht von Timo, Clemens, Edwin, Abdallah - 11.07.2017)

 

Schulprogramm

Das Schulprogramm der Friedrichschule wurde in diesem Schuljahr überarbeitet und liegt nun mit Genehmigung aller Gremien vor.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Das Schulprogramm wird jährlich aktualisiert und ist dann unter dem Punkt "Schul-Infos zum Nachlesen" zu finden.

Schulprogramm.pdf (812.98KB)
Schulprogramm.pdf (812.98KB)

 

   Welttag des Buches

Zum aktuellen Welttag des Buches besuchte die Klasse 4b am Freitag, den 05.05.2017 die Buchhandlung Thalia. Nach einer netten Begrüßung erläuterte eine Mitarbeiterin den Aufbau der Kinder- und Jugendbuchabteilung. Die anschließende Aufforderung, im Sortiment zu stöbern, wurde von den Schülern begeistert umgesetzt. Mit dem geschenkten Buch "Das geheimnisvolle Spukhaus" verließen die Kinder die Buchhandlung, um in der Schule angekommen die Lektüre des Buches zu beginnen.

(09.05.2017)

Geglückte Premiere beim Mädchen-Fußball

Zufrieden waren die Mädchen-Fußballmannschaften der Josefschule und der Friedrichschule nach ihrer ersten Teilnahme bei den Grundschulmeisterschaften des Kreises Soest. Bei guten äußeren Bedingungen spielten am Mittwochmorgen (03.05.2017) acht Mannschaften aus dem Kreis Soest im Soester Jahnstadion um den Sieg. Am Ende setzte sich die Erich-Kästner Grundschule aus Erwitte verdient mit 2:1 gegen die Sälzerschule aus Bad Sassendorf durch. Die beiden Lippstädter Schulen belegten nach engagierten, stets fairen Auftritten den 5. und 6. Rang.

(Im Bild links die Mädchen der Josefschule mit ihrem Sportlehrer R. Riechert, rechts die Friedrichschule mit Sportlehrer R. Poelmann.)

Ergebnisse:

Gruppe 1


Gruppe 2


Astrid Lindgren Soest - Patrokli Soest

0:7

Bad Sassendorf - Johannes Soest

3:2

Erich Kästner Erwitte - Friedrichschule

3:0

Josefschule - Norbertschule Werl

0:3

Astrid Lindgren Soest - Erich Kästner Erwitte

0:8

Bad Sassendorf - Josefschule

1:1

Patrokli Soest - Friedrichschule

0:0

Johannes Soest - Norbertschule Werl

1:2

Friedrichschule - Astrid Lindgren Soest

3:0

Bad Sassendorf - Norbertschule Werl

2:0

Patrokli Soest - Erich Kästner Erwitte

0:2

Johannes Soest - Josefschule

0:0





Spiel um Platz 7 und 8:


Spiel um Platz 5 und 6:


Astrid Lindgren Soest - Johannes Soest

0:3

Friedrichschule - Josefschule

1:0





Spiel um Platz 3 und 4:


Spiel um Platz 1 und 2:


Patrokli Soest - Norbertschule Werl

2:1

Erich Kästner Erwitte - Bad Sassendorf

2:1

(09.05.2017)

Der Countdown zur "Circus Tausendtraum"-Woche läuft

Am Dienstag, 14.03.2017 fand die Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Zirkusprojekt statt. Das Maskottchen Luno des Circus Tausendtraum besuchte die Friedrichschule und stellte allen Kindern die verschiedenen Trainingsinhalte - Akrobatik, Jonglage, Artistik, Fakire, Zauberer, Clowns - vor. Anschließend hatten alle Kinder zwei Wünsche frei, die sie auf einem Wunschzettel notierten. Das tolle: einer der Wünsche wird auf jeden Fall für die Projektwoche erfüllt!

Schnuppern Sie schon einmal ein bisschen Zirkusatmosphäre und schnuppern durch die Fotos des Luno-Besuchs. Dem Flyer können Sie die Aufführungszeiten der einzelnen Klassen entnehmen.

 (Der Patriot - 24.03.2017)

 



(16.03.2017)

Friedrichschule Lippstadt im Finale dabei

Zweiter Turnerfolg innerhalb von 5 Tagen

Beim diesjährigen Turnwettbewerb der Westfalen YoungStars kämpften in der Lippstädter Halle am Weinberg die heimische Friedrich-Grundschule und die Soester Astrid-Lindgren Grundschule um den Einzug in das Finale am 11. Juli in Lüdenscheid.

Nach einer kurzen Begrüßung der Teilnehmer durch den Schulleiter der Friedrichschule, Herrn Brauckmann ging der Wettkampf unter der Leitung von Annette Krämer (Kreis Soest) und Stefan Vogt (Berater im Schulsport für den Kreis Soest) auch Dank der ausgezeichneten Hilfe zweier Sporthelferinnen des Ev. Gymnasiums reibungslos über die Bühne.

Jedes Team bestand aus zwölf Kindern. In den acht Disziplinen: "Klettern, reck, Bodenturnen, Balancieren, Standweitsprung, Synchron-Hockwende, Bocksprung und Schrägstand ander Wand", bei denen jeweils fünf Mädchen und fünd Jungen pro Übung antreten mussten, kämpften die Kinder mit viel Können, Engagement und Freude um Punkte. Die maximale Punktausbeute von 60 Punkten wurde dabei mehrmals erreicht.

Großer Jubel herrschte bei der anschließenden Siegerehrung auf Lippstädter Seite vor. Sie hatten am Ende mit 441 Punkten die Nase vorn und messen sich nun im Sommer in Lüdenscheid mit den Siegerschulen der anderen elf Kreise des Regierungsbezierks Arnsberg. Mit ebenfalls 399 Punkten landeten die Soester auf dem Silberrang. Beide Schulen erhielten eine Urkunde und ein großes Lob von allen Seiten.

(10.03.2017)

(Der Patriot - 15.03.2017)

Kinder Leichtathletik-Wettkampf des LTV Lippstadt

Am Samstag, den 4.3.17 nahmen insgesamt 12 Schülerinnen und Schüler der Klassen 2d und 3c an einem Kinderleichtathletik-Wettkampf des LTV Lippstadt teil. In vier Disziplinen mussten die Sportler ihr Geschick beweisen und zeigen, wie gut sie als Team zusammenarbeiten können. Als erstes durften die Schüler ihre Koordination bei den Reifen-Wechselsprüngen unter Beweis stellen. Dank des guten Trainings meisterten alle Schüler fehlerfrei den Reifenparcour. Anschließend ging es zum Medizinballstoßen, wo ein 1,5 kg schwerer Medizinball möglichst weit in den Zonen landen sollte. Teamgeist wurde dann bei der Hindernis-Sprintstaffel gefordert. Nach einem spannenden Rennen konnte das Team einen Sieg gegen eine andere Mannschaft für sich verbuchen. Zum Abschluss wurde es noch einmal richtig spannend. Beim Teambiathlon war neben Zielsicherheit vor allem Ausdauer gefragt. Nachdem das Team zunächst auf der letzten Position lag, konnte es sich jedoch unter den Anfeuerungen der Teammitglieder und zahlreichen Eltern und Freunden immer weiter steigern, bis die Schlussläufer die Ziellinie als erstes überliefen und den Sieg perfekt machten. Bei der Siegerehrung durften die Schüler dann unter lautem Jubel die Urkunden für den ersten Platz in der Gesamtwertung entgegennehmen. Besonders beeindruckend war neben den sportlichen Leistungen auch der Teamgeist und das Fair Play den anderen Mannschaften gegenüber, die ebenfalls angefeuert und bejubelt wurden.

(10.03.2017)

Anmeldeformular Herkunftssprachlicher Unterricht

Unter der Rubrik "Schul-Infos zum Nachlesen - Herkunftssprachlicher Unterricht" finden Sie nun auch ein entsprechendes Informationsschreiben mit Anmeldeformular des Kreis Soest.

(25.01.2017)

Zeitung in der Grundschule

Klimaschule 2016/2017

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Friedrichschule erneut am Energieprojekt der Lippstädter Stadtverwaltung. Mit der Auszeichnung "Klimaschule Lippstadt" soll das Engagement der Schulen hervorgehoben werden, die sich besonders um das Thema Klimaschutz und Energiesparen bemühen.

Ziel ist es, die Schüler für Klimaschutz und Energiesparen zu sensibilisieren und notwendige Sachinformationen zu vermitteln. In diesem Rahmen beschäftigen sich die Kinder der Klasse 4b mit Ideen, wie Strom und Heizungsenergie in der Schule und zu Hause eingespart werden können. Das richtige und effektive Lüften wurde genauso angesprochen wie die Kennzeichnung der Lichtschalter in den einzelnen Klassen. Die "Energiemanager" überwachen, ob die erarbeiteten Ergebnisse auch in der täglichen Praxis umgesetzt werden. Um für alle Schüler und Nutzer der Schule die Energiespartipps zu visualisieren, gestalten die Schüler mit großem Eifer in Gruppen Plakate, die, im Schulgebäude aufgehängt, jeden Tag an die Ziele der Klimaschule erinnern.

Herzlich Willkommen beim "Tag des Judo"

Nach dem erfolgreichen Debut des "Tag des Judo" im Jahr 2014 mit ca. 54 000 begeisterten Schülerinnen und Schülern, hatten vom 08. - 22.11.2016 erneut bundesweit Schulen die Möglichkeit mit einem Judo-Verein zu kooperieren.

Von Anfang an dabei und zum dritten Mal in Folge beteiligten sich die Friedrichschule und die Grundschule Am Weinberg gemeinsam mit dem Deutsch-Japanischen Verein Yawara Lippstadt e.V. an der Aktion des Deutschen Judo Bundes. An den beiden Schulen stand für rund 60 Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen im Sportunterricht alles im Zeichen der Tricks und Werte dieser japanischen Kampfkunst.

Der Projektunterricht zeigte Wege zur Stärkung des Selbstbewusstseins, sowie zur Förderung der Wertschätzung - seiner selbst und anderen gegenüber. "Judo kann so einen Beitrag zum erzieherischen Konzept der Schule leisten", sagte Judotrainer Stefan Großkreuz. "Aber natürlich möchte ich den Kindern besonders den Spaß an dieser Sportart vermitteln", erklärte der Judoka und stellte sich als Trainingspartner zur Verfügung. Als einer der Ersten durfte Raphael den Trainer auf die Matte werfen: "Das war gar nicht so schwer. Judo ist toll", staunte der Neunjährige nach vollbrachter Tat. Und ob er Lust hätte Judo im Verein zu lernen? "Muss ich Mama fragen..." (Ein Bericht des Verein Yawara Lippstadt)

(22.11.2016)

Neue Schulordnung

Die Erarbeitung einer neuen Schulordnung ist nun abgeschlossen. Im Frühjahr haben alle Klassen ihre Wünsche und Vorschläge für Regeln im Umgang miteinander und das Verhalten im Unterricht und Schulgebäude gesammelt. Die Lehrerkonferenz hat diese anschließend zusammengetragen, sortiert und formuliert. Abschließend wurde die Schulordnung in der Lehrer- und Schulkonferenz genehmigt.

Die neue Version finden Sie unter dem Punkt "Schul-Infos zum Nachlesen".

(18.11.2016)

Kollegium 2016/2017

Gestern wurde im Rahmen der Lehrerkonferenz ein neues Kollegiumsfoto erstellt. Vielen Dank an Herrn Sudermann für die professionellen Fotos. Die Namen der Kollegen und Kolleginnen finden Sie unter dem Punkt Personal.

(27.09.2016)

Bezirksmeisterschaften im Schwimmen "Westfalen Young Stars" - Schwimmen

Am Montag, 04.07.2016 nahm unsere Schwimmmannschaft an den Bezirksmeisterschaften in Siegen teil. Wir gratulieren ganz herzlich zum 4. Platz!

(05.07.2016)

Informationsabend Einschulung 2016/2017

Die Präsentation des Informationsabends von Mittwoch, 15.06.2016 finden Sie unter "Schul-Infos zum Nachlesen" oder über diesen Link.

Das überarbeitete Leitbild der Schule 

In Zusammenarbeit mit der Schulkonferenz, dem Schülerparlament und der Lehrerkonferenz ist im Laufe des Schuljahres das neue Leitbild der Friedrichschule entstanden.

In Textform finden Sie die Formulierung unter "Schul-Infos zum Nachlesen".

(12.06.2016)

Unsere Klassenfahrt nach Detmold

Am 23.05. starteten die Klassen 3a, 3b und 3c nach Detmold. Bei der ersten Pause besuchten wir die Externsteine. Auf zwei Felsen durften wir hochsteigen. Von Oben hatten wir eine tolle Aussicht! Mit dem Bus ging es dann weiter zur Jugendherberge. Obwohl die Zimmer klein waren, haben wir uns gut verstanden und wohl gefühlt. Weitere tolle Erlebnisse waren die Wanderung zum Hermannsdenkmal, der Besuch im Freilichtmuseum und die Besichtigung des Schlosses. Volleyball, Fußball, Lagerfeuer, Disco, Spiele,... Es wurde uns nicht langweilig. Auf dem Rückweg besuchten wir noch die Adlerwarte in Berlebeck. Ein toller Abschluss einer gelungenen Klassenfahrt.

Ein Bericht der Klasse 3b

(31.05.2016)

Altstadtlauf 20.05.2016

2 Schülerstaffeln gestartet

Auch in diesem Jahr hat die Friedrichschule wieder am Altstadtlauf teilgenommen. Für die Schülerinnen und Schüler sind zwei Staffeln mit jeweils 8 Kindern um 17.30 Uhr gestartet. Über die Distanz von 400m haben alle das Beste aus sich herausgeholt und alles für die Schule gegeben!



1 Lehrermannschaft

Zum ersten Mal nahmen 10 Kolleginnen und Kollegen als Mannschaft am 5km-Lauf des Altstadtlaufs teil. Trotz leichtem Regen kamen alle zufrieden im Ziel an.


(22.05.2016)

Auto fahren? - Nein danke!

Wir fahren umweltfreundliche und sportlich mit dem Rad!

"Am Montag, den 25.04.2016 fand die Radfahrprüfung in der Friedrichschule Lippstadt statt. Es waren die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b, zwei Polizisten, einige Eltern und Lehrerinnen beteiligt. Zuerst untersuchten die Polizisten die Fahrräder auf ihre Verkehrssicherheit und gaben uns ein Prüfsiegel für unsere Räder. Wir fuhren die Prüfungsstrecke ab und mehrere Eltern schauten an verschiedenen Kontrollpunkten, ob wir sicher im Straßenverkehr Fahrrad fahren können. Wir fahren jetzt häufiger Rad, machen dabei Sport und schonen die Umwelt. Macht doch auch mit!"

Ein Bericht der Klasse 4a.

(02.05.2016)

Fußballmeisterschaft Bad Sassendorf

Am Mittwoch, 02.03.2016 fand die Fußballmeisterschaft der Grundschulen in Bad Sassendorf statt. Die Friedrichschule hat mit einer Mannschaft mit Schülern der 4. Klassen teilgenommen.

Spielübersicht:

Spiel

Mannschaft 1



Mannschaft 2

1

Friedrichschule

0

1

Lippborg

2

Friedrichschule

2

0

Herzfeld

3

Friedrichschule

3

0

Nicolaischule

4

Friedrichschule

0

2

Bad Sassendorf

5

Friedrichschule

0

1

Lipperode

6

Friedrichschule

0

1

Josefschule

Insgesamt konnte unsere Schulmannschaft den 5. Platz belegen. Hierzu gratulieren wir ganz herzlich.

Fotos und weitere Informationen finden Sie in dem Artikel des Soester Anzeigers vom 02.03.2016 (Anklicken, um Link zu folgen).

(03.03.2016)

1. Platz bei dem Schwimmwettkampf der Westfalen Young Stars

Am Mittwoch, 25.02.2016 fand der Schwimmwettkampf der Grundschulen des Kreises Soest statt. Die Mannschaft der Friedrichschule hat hierbei den ersten Platz belegt.

Dazu gratulieren wir den Schwimmerinnen und Schwimmern ganz herzlich.

Durch Anklicken kommen Sie zu dem Artikel des Soester Anzeiger vom 25.02.2016 .

(26.02.2016)

Zeugnisausgabe am Freitag, 29.01.2016

Am Freitag, 29.01.2016 ist allgemeiner Tag der Zeugnisausgabe. Der Unterricht endet daher bereits um 10.45 Uhr. Die Betreuungsangebote der OGS und 8-13 Betreuung starten dementsprechend früher.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Frau Ebinghaus für ihren Einsatz an unserer Schule bedanken und wünschen ihr für ihren weiteren Weg im Schulleben und privat alles Gute!

(28.01.2016)

Weihnachtsgottesdienst am Freitag, 18.12.2015

Am kommenden Freitag findet um 8.30 Uhr der ökumenische Weihnachtsgottesdienst in der Marienkirche statt. 

Hierzu möchten wir auch Sie, liebe Eltern, Geschwister und weitere Interessierte herzlich einladen.

(15.12.2015)

Weihnachtspäckchen-Aktion des Round Table










Stolz präsentieren die Kinder am Weinberg ihre gesammelten Päckchen und warten auf die Abholung.


Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Friedrichschule mit beiden Standorten wieder an der Weihnachtspäckchen-Aktion des Round Table Lippstadt.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich von eigenen Spielsachen getrennt und diese in Schuhkartons verpackt, um Kindern in Rumänien ein Weihnachtsgeschenk zukommen zu lassen.

An den letzten beiden Freitagen wurden dann die insgesamt 50 Päckchen durch Helfer des Round Table abgeholt und auf die Reise geschickt.

Wir bedanken uns bei allen Kindern und Eltern, die sich dieses Jahr an der Aktion beteiligt haben.

Einen Einblick in die gesamte Organisation und Logistik erhalten Sie in dem folgenden TV-Beitrag: http://www.hannover.sat1regional.de/aktuell/article/weihnachtspaeckchenkonvoi-geschenke-packen-fuer-beduerftige-kinder-in-osteuropa-189541.html 

(22.11.2015)

Kinder begeistert vom "Tag des Judo"

Vom 14.-18.11.2015 findet in ganz Deutschland der "Tag des Judo" statt. Judo-Vereine und Schulen bieten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich spielerisch mit dem Judosport auseinanderzusetzen. Ins Leben gerufen wurde diese bundesweite Initiative vom Deutschen Judo-Bund e.V., an der sich in Lippstadt die Friedrichschule sowie die Grundschule am Weinberg und der Deutsch-Japanische Verein Yawara Lippstadt e.V. bereits zum zweiten Mal beteiligen.

Da das Training speziell auf das Altern und die Interessen der jungen Teilnehmer/innen abgestimmt ist und zudem der spielerische Aspekt im Vordergrund steht, nehmen die Kinder des dritten Schuljahres das Angebot nur zu gerne an und üben mit viel Spaß und Fleiß die ersten Fallschul- und Haltegrifftechniken.

Entsprechend motiviert ließ der Erfolg auch bei unserem Training am 11.11.2015 nicht lange auf sich warten und schnell konnten die ersten Wettkämpfe ausgetragen werden. Da zugleich Werte wie Respekt und Rücksicht vermittelt werden, ging es wie auch beim abschließenden "Mattenschieben" stets fair zu - und mit viel Applaus für die jeweiligen Sieger.

(12.11.2015)

Mitgliederversammlung Förderverein

Am kommenden Mittwoch, 28.10.2015 findet um 19.00 Uhr die Mitgliederversammlung des Förderverein im Lehrerzimmer der Schule statt.

Der Förderverein ermöglicht der Schule und den Schülerinnen und Schülern viele Aktionen wie z.B. Autorenlesungen, Zirkus Tausendtraum u.v.m., die durch Schulmittel nicht finanzierbar wären.

Über weitere Unterstützung des Fördervereins würden wir uns sehr freuen. Beginnen können Sie hiermit durch die Teilnahme an der Mitgliederversammlung.

(26.10.2015)

Vom Korn zum Brot


Zum Abschluss der Sachunterrichtsreihe "Vom Korn zum Brot" backten die Kinder der Klasse 3b mit drei engagierten Müttern Vollkornbrötchen. (Weitere Fotos siehe 3b)

(21.10.2015)

Herkunftssprachlicher Unterricht Türkisch

Der herkunftssprachliche Unterricht Türkisch entfällt bis auf Weiteres. Sobald eine neue Lehrkraft gefunden ist, teilt uns das Schulamt dies kurzfristig mit.

(19.10.2015)


Informationen zu unserem neu eingestellten Schulsozialarbeiter Robin Liebeck erhalten Sie unter "Personal - Schulsozialarbeit".

Waffelbackaktion der Klasse 3b war voller Erfolg!


Am Samstag, 15.08.2015 hat die Klasse 3b im Elli-Markt eine Waffelbackaktion zur Unterstützung des Gewaltpräventionsprogramms der Schule durchgeführt. Nähere Informationen finden Sie unter "Aus den Klassen - 3b"

Frühbetreuung

Da die reguläre Aufsicht auf dem Schulhof erst um 7:45 Uhr beginnt, wurde durch die Stadt Lippstadt mit Beginn dieses Schuljahres die Möglichkeit der Frühbetreuung an der Friedrichschule eingerichtet.

Ihre Kinder können in der Zeit von 7:00 Uhr morgens bis 8:00 Uhr morgens bereits vor dem Unterricht in einem Klassenraum der Schule  betreut und beaufsichtigt werden.

Das Angebot ist kostenlos.

Eine Betreuung ist sowohl an einzelnen Tagen wie auch dauerhaft möglich.

Mitteilung an das Sekretariat einen Tag vorher genügt.

 

51272